Besuche, Begenungen und Verhandlungen

Im konstanten Kontakt mit den internationalen Organisationen und den NGOs organisieren wir auf Anfrage der Lehrperson Besuche und Debatten für Klassen der Sekundarstufen I und II.

Eine Aktivität um weltweite Herausforderungen zu verstehen und sich mit Experten und Expertinnen auszutauschen

Besuch

Während diesen Begegnunge erklären Experten der Thematik auf lebhafte und interaktive Weise ihre Rolle und die Arbeit ihrer Organisation. Bei dieser Gelegenheit können die Jugendlichen Fragen stellen und diskutieren über oft komplexe Themen.

Diese Aktivitäten können im Rahmen einer Unterrichtseinheit stattfinden, um die Schüler zum Nachdenken anzuregen über ein aktuelles Thema. Die Fondation Eduki kann eine oder mehrere Aktivitäten für die gleiche Klasse organisieren.

Je nach Organisation bietet sich eine andere Aktivität an

apt
Vereinigung für die Prävention von Folter (APT)
mir
Internationales Museum des roten Kreuzes und des roten Halbmondes (MICR)
 
Conférence des Nations Unies pour le commerce et le développement (CNUCED)
Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (UNCTAD)
OIM
Internationale Organisation für Migration (IOM)
 
HCDC
Hochkommissariat für Menschenrechte (HCHR)
OMPI
Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO)
 
UNHCR
UNO-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR)
OMC
Welthandelsorganisation (WTO)
 
MSF
Ärtze ohne Grenzen (MSF)
ONUG
Vereinte Nationen in Genf (UNOG)
 
Suisse
Schweizer Mission der Welthandelsorganisation
UIT
Internationale Fernmeldeunion (ITU)
 

Diese Liste ist nicht vollständig.

Je nach Thema bietet sich ein anderer Besuch an

Internationales Genf
System der Vereinten Nationen
Frieden und Abrüstung
Menschenrecht
Humanitäre Arbeit, Migration und Flüchtlinge
Umwelt
Wirtschaft, Arbeit und Entwicklung

 

Gesundheit
Bevölkerung, Kultur und Bildung
Wissenschaft und Forschung
Geistiges Eigentum
Internet, Postwesen und Telekommunikation
Sport
Transportwesen

Diese Liste ist nicht vollständig.

Vorbereitung des Besuches

Es ist dringend empfohlen im Voraus Fragen auszuarbeiten.

Thematische Dossiers (auf Französisch) auf der Website ermöglichen es, sich schnell über die disskutierten Themen zu informieren.

Eine Woche vor dem Besuch werden aktuelle Links zum Thema per Mail an die Lehrperson geschickt.