Geschichte

Anerkanntes Fachwissen eines der weltweit grössten Zentren der internationalen Zusammenarbeit

2006

Die Anfänge von Eduki gehen ins Jahr 2006 zurück, zu einem pädagogischen Projekt mit dem Ziel, Jugendliche das internationale Genf entdecken zu lassen. Aufgrund der Feststellung, dass die Genfer Öffentlichkeit die Arbeit und den Einfluss der in Genf getroffenen Entscheidungen nur unzureichend kennt, schlug die Stiftung Mandat International dem Genfer Departement für Erziehung, Kultur und Sport ein Pilotprojekt vor. Dieses sollte Schülern und Lehrpersonen der Sekundarstufe I und II die Möglichkeit geben, die Organisationen des internationalen Genfs kennenzulernen. Dank den guten Ergebnissen des ersten Testjahres konnte das Projekt Jahr um Jahr verlängert werden.

2011

Im Jahre 2011 entschied die Stiftung Mandat International, dem Projekt durch Eigenregie zu berreren Entfaltungsmöglichkeiten zu verhelfen. Deshalb übergab sie es der Fondation Eduki, einer neuen Stiftung, die sich vollständig den Fragen der Bildung und Sensibilisierung Jugendlicher für die internationale Zusammenarbeit widmet.

Die Fondation Eduki erfüllt somit eine Brückenfunktion zwischen den internationalen Institutionen und den Jugendlichen.

Seither beobachtet Eduki jedes Schuljahr mit Freude das Ansteigen:

  • der Anzahl Klassenbesuche,
  • der Vielfalt des Aktivitätsangebots,
  • der Teilnahme der internationalen Institutionen an den Aktivitäten,

und natürlich der direkten Zusammenarbeit mit den Lehrpersonen.