SDG-Workshop

Der Workshop gibt den Klassen die Gelegenheit, im Rahmen des Unterrichts die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals-SDGs) zu entdecken und zu verstehen. Entsprechend der Vorkenntnisse der Schülerinnen und Schüler werden die Aktivitäten des Ateliers angepasst.

Nachhaltige Entwicklung betrifft uns alle!

Im September 2015 haben die Vereinten Nationen 17 universelle Ziele festgelegt, die bis 2030 erreicht werden sollen: die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDGs). Extreme Armut beenden, Hunger beseitigen, Ungleichheit und Ungerechtigkeit bekämpfen, natürliche Ressourcenbesser handhaben, den Klimawandel angehen: dies sind einige der Herausforderungen, die gemeinsam angegangen werden müssen.

Obwohl die Staaten die Hauptakteure dieser Agenda 2030 sind, ist die Beteiligung aller gesellschaftlicher Akteure – lokale Autoritäten, Privatsektor, Zivilgesellschaft und BürgerInnen – für deren Umsetzung im In- und Ausland von entscheidender Bedeutung.

Wir haben alle eine Rolle zu spielen. Der SDG-Workshop zeigt auf, welche!

"atelier"

Beispiel für den Ablauf

  1. Präsentation der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung und der Hintergründe.
  2. Zuordnung von Objekten zu den verschiedenen Zielen, wodurch die Schülerinnen und Schüler ihr Verständnis der Thematik testen können.
  3. Diskussion über die Fragen des Spiels SDGeek: In zwei Teams bereiten die Schülerinnen und Schüler Argumente zu einer von zwei möglichen Antworten vor. Anschliessend vertreten sie ihren Standpunkt vor dem Publikum, das am Ende den besten Redner kürt.
  4. Vertiefung eines oder mehrerer Themen, angeleitet durch die Lehrperson in Anschluss an den Workshop.

Spiel „SDGeek“

Dieses Kartenspiel soll dazu anregen, sich mit der UNO-Agenda 2030 und ihren 17 SDGs auseinanderzusetzen und den eigenen Horizont durch Fragen zur Nachhaltigkeit zu erweitern. Das Spiel ist auf Französisch, Deutsch, Italienisch und Englisch verfügbar.

Dieses Spiel wurde von der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) entwickelt und ist auf ihrer Webseite.

Vorbereitung

Diese Aktivität bedarf keiner Vorbereitung.

Ein thematisches Dossier zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung ist hier verfügbar.