Wettbewerb 2011/2012

Produzieren und konsumieren zu Zeiten von Rio 2012

Am 5. Juni, am internationalen Umwelttag, nahmen fast 300 Personen an der Preisverleihung des Wettbewerbs für nachhaltige Entwicklung teil: produzieren und konsumieren zu Zeiten von Rio 2012.

Die Schülerinnen und Schüler zeigten viel Kreativität und die Jury reichte insgesamt 15 Preise aus, davon mehrere für die Kategorie künstlerische Umsetzung. Eine mediale Umsetzung «Le monde à travers leurs yeux» (dt.: Die Welt durch ihre Augen), wurde von der Fondation Switcher auf T-Shirts abgebildet und alle anwesenden Schülerinnen und Schüler bekamen ein Exemplar.

Ein Schüler vom Gymnasium Rousseau lies die Botschaft vor, die er geschrieben hat für die Delegierten, die vom 20. bis 22. Juni in Rio sein werden. Hier ein kleiner Ausschnitt:
«Entwicklung und Wachstum werden leider immer noch zu häufig vermischt. Obwohl wir behaupten uns für die Erhaltung des Planeten und der kommenden Generation einzusetzen, beziehen wir uns immer auf die gleichen Gradmesser und arbeiten wir weiterhin im gleichen Wirtschaftssystem.» Bevor er den Schluss zieht: « Beweisen wir unseren Willen! Lasst uns aufhören mit der Heuchelei und bewältigen wir die Probleme! Lasst uns aufhören mit den Gipfeln und Konferenzen an denen wir entscheiden, uns später zu entscheiden. Wir können es sicher, also zeigen wir heute, dass wir es wollen und lasst uns zusammen handeln: YES WE WANT!»

Der Generaldirektor des Büros der Vereinten Nation in Genf, M. Kassym-Jomart Tokayev, wohnte der Preisverleihung ebenfalls bei, ebenso wie das PNUD, die Schweizer Mission, das Departement für Bildung, Kultur und Sport und die Ecole Internationale de Genève, welche ihre Botschaft an das Pulikum richteten und schliesslich Yann Arthus-Bertrand und seine Stiftung GoodPlanet, die sich mit einer Videobotschaft an das Publikum wandten.

Tous les participants étaient ravis de l’accueil, « cette cérémonie restera dans nos cœurs et inoubliable dans nos esprits grands et petits » nous a notamment écrit une enseignante du Cycle d’Orientation de Drize.

Vom 1. bis 15. Juni fand in der UNO eine Ausstellung der besten Umsetzungen, ebenso wie von Fotografien von Yann Arthus-Bertran, statt. (siehe unten)

Wir bedanken uns bei der Vereinigung «J’aime ma planète» für die Preisbeschaffung und auch Planet Ver, Caran d’Ache, der Fondation Switcher und der UBS.

Gewinnerliste 2012

Rede

« Message pour Rio+20 » (Videolink)
« Message for Rio+20 » (Videolink)
Schüler vom Collège Rousseau

Mediale Umsetzung

« Le monde à travers leurs yeux »
Zwei Schüler vom Campus des Nations, Ecole Internationale de Genève

Aufsatz (Klassenprojket)

« A demain... si la Terre le veut bien !!! »
Classe de l'ECG Ella Maillart (Gruppe 107)

Nachhaltige Entwicklung aus der Sicht von Jugendlichen. Die Arbeit besteht aus drei Teilen: einer Reflexion zur nachhaltigen Entwicklung, Texten zu aktuellen Problemen und einer Geschichte eines Ausserirdischen, der die Erdbewohner und ihr Konsumverhalten beobachtet.

Forschungsarbeit (zwei Klassenprojekte)

« Projet équilibre »
Ecole primaire de Châtonnaye (Fribourg)

Die vierten Primarklassen von Châtonnaye, Middes et Torny-le-Grand untersuchten in der Klasse die Fotografien von Yann Arthus-Bertran und machten Bilder in ihrem Umfeld.
Powerpointpräsentation (PPP) der Arbeit
Kommentare zur PPP


« Allons jusqu'au bout du rouleau »
Classe du Cycle d'Orientation Drize (1111B)

Analyse wie Toilettenpapier unsere Umwelt beeinflusst
Präsentation der Arbeit während der Preisverleihung von der Klasse

Reportage

« La consommation de viande et de poisson »
Zwei Schüler vom Cycle d'Orientation du Marais

Künstlerische Umsetzung

« une éco-citoyenne »
Schüler vom l'école primaire de l'Institut International de Lancy


« we produce to consume »
Schüler vom Campus de la Châtaigneraie, Ecole Internationale de Genève


« Green Growth »
Schüler vom Campus de la Châtaigneraie, Ecole Internationale de Genève


« Ocean Blue »
Schüler vom Campus de la Châtaigneraie, Ecole Internationale de Genève


« A breeze of energy! »
Schüler vom Campus de la Châtaigneraie, Ecole Internationale de Genève


« i-Possibilities »
Schüler vom Campus de la Châtaigneraie, Ecole Internationale de Genève

« VATN »
Schüler vom Campus de la Châtaigneraie, Ecole Internationale de Genève


« Si la nature meurt on meurt avec ! »
Schüler vom Cycle d'Orientation du Marais


« King-Kong est vert »
Schüler vom Cycle d'Orientation de la Florence

 

Concours 2011/2012 : Remise des Prix du 05/06/2012