Wettbewerb 2020

Gewinner*innen Eduki Wettbewerb 2019/2020 und Françoise Demole-Preis

Trotz der Situation im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie konnte der Eduki Wettbewerb „Aktion Frieden!“ zu Ende geführt werden. Unter den 70 Projekten, die von mehr als 2.200 Teilnehmer*innen aus 13 Kantonen eingereicht wurden, wählten die Jurys die Gewinner*innen des Wettbewerbs und des Françoise Demole-Preises aus. Entdecken Sie hierunter die Gewinnerprojekte in den vier Videos, moderiert von Bruno Peki und Laure Bacchiocchi.

Alle Projekte des Wettbewerbs sind auf der Seite „Informationen und Ressourcen“ zu finden.

Eduki und ihre Partner gratulieren allen Teilnehmer*innen für die Qualität ihrer Beiträge und ihr Engagement. Wir freuen uns darauf, Sie und Euch 2021 bei der nächsten Ausgabe des Wettbewerbs wiederzusehen!

Gewinner*innen des Eduki Wettbewerbs 2019/2020 „Aktion Frieden!“

Primarstufe (ca. 4-12 Jahre)

 

Sekundarstufe I (ca. 12-15 Jahre)

Sekundarstufe II (ca.15-19 Jahre)

 

Françoise Demole-Preis

 

Die Gewinnerprojekte

Künstlerische Arbeit

Medienbeitrag

Konkrete Aktion

Primarstufe - Erster Preis

Das Buch über den Frieden und die Erde
Primarschule Coppet-Terre Sainte (VD)

Primarstufe - Erster Preis

Frieden: Leichter gesagt als getan…
Primarschule Pinchat - Vessy (GE)

Primarstufe - Erster Preis

Wie viele Mauern?
Gruppe HPI, Primarschulen Villars-Vert und Avry (FR)

 

Primarstufe - Zweiter Preis

Unsere Plastikwelt
Schule Waidhalde - Zürich (ZH)

Primarstufe - Zweiter Preis

Frieden in unseren Herzen
Schulergänzende Betreuung „Terrain d’aventure Lancy-Voirets“ - Lancy (GE)

 

Besondere Auszeichnung der Jury

Mädchen oder Junge, ich wähle was mir gefällt
Primarschule Chauchy - St-Prex (VD)
   

Sekundarstufe I - Erster Preis

Erzähl mir eine neue Art von Geschichte…
Sekundarschule Foron - Genf (GE)

Sekundarstufe I - Erster Preis

Say Yes to peace
Sekundarschule Appenzell - Appenzell (AI)

Sekundarstufe I - Erster Preis

Frieden.Respekt.Toleranz
Oberstufe Schmerikon - Schmerikon (SG)

Sekundarstufe I - Zweiter Preis

The Shield
International School of Geneva - La Châtaigneraie (VD)

Sekundarstufe I - Zweiter Preis

Weltfrieden
Sekundarschule Foron - Genf (GE)

Sekundarstufe I - Zweiter Preis

Eine Welle des Friedens über die ganze Schule
Sekundarschule Saint-Guérin - Sion (VS)
 

Besondere Auszeichnung der Jury

Verliehen an die Klasse für das Gesamtprojekt, am Beispiel des Beitrags "Frieden mit dem Fremden"
Kantonsschule Alpenquai - Luzern (LU)
 

Sekundarstufe II - Erster Preis

Peace and Love-Hymne
Gymnasium Renens (VD)

Sekundarstufe II - Erster Preis

Game vs. Realität
Künstlerische Berufsschule „Centre de formation professionelle arts“ - Genf (GE)

Sekundarstufe II - Erster Preis

A Serious Game - Pädagogisches Escape Game zum Thema Migration
Gymnasium CEC Emilie-Gourd - Genf (GE) 

Sekundarstufe II - Zweiter Preis

Ein Tisch für den Frieden
Programme F018 (Wiedereingliederungsklasse) - Genf (GE)

Sekundarstufe II - Erster Preis

Homo Detritus
Fachmittelschule Henry-Dunant - Genf (GE)

Sekundarstufe II - Zweiter Preis

Jai Jagat im Gymnasium de Saussure
Gymnasium de Saussure - Lancy (GE)

 

Die folgenden Expert*innen der internationalen Beziehungen sind Mitglieder der Jury:

  • Frau Célia Sepe, Generalsekretärin von « Lyoxa »
  • Frau Delia Mamon, Präsidentin von « Graines de paix »
  • Frau Sylvia Egli von Matt, Mitglied der Schweizerischen UNESCO-Kommission, Vizepräsidentin der Eigenössischen Medienkommission und des Fachhochschulrates Luzern
  • Herr Pascal Hufschmid, Direktor des Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondmuseums
  • Herr Pierre Ruetschi, Direktor des « Club Suisse de la Presse »
  • Herr Alejandro Bonilla Garcia, Präsident des Vorstands von « Greycells »
  • Frau Alessandra Vellucci, Direktorin des Informationsdienstes des Büros der Vereinten Nationen in Genf
  • Herr Guillaume Tschuy, Masterstudent Internationales Recht und Präsident von « Uni Art »
  • Herr Thibaud Mabut, Bachelorstudent Internationale Beziehungen und Medienaktivist

 

Françoise Demole-Preis 2020

Der erste Françoise Demole-Preis wurde an das folgende Projekt vergeben:

 a serious game

A Serious Game - Pädagogisches Escape Game zum Thema Migration

Gymnasium CEC Emilie-Gourd - Genf (GE) 

 

Die folgenden Expert*innen der internationalen Beziehungen sind Mitglieder des Komitees:

  • Frau Françoise Demole, Gönnerin 
  • Herr Salman Bal, Botschafter, Direktor des Geneva Welcome Center (CAGI)
  • Herr Jean-Jacques Liengme, Präsident des Vereins Tchendukua Schweiz, ehemaliger Lehrer für Geographie am Collège André-Chavanne (im Ruhestand)
  • Herr Dyvuth Lo, Projektleiter im Finanz- und Rechnungswesen der EFG BANK, Kassier des Vereins der Kambodschaner in Genf, aktives Mitglied des Vereins « Don du Chœur »
  • Frau Maud Roure, Leiterin der Friedens- und Jugendprogramme der Kofi-Annan-Stiftung

 

Partner des Wettbewerbs

Logo ONUG Logo Etat GE Logo Suisse Logo Unesco

 

Logo fpg

   

 

Assoziierte Partner

Logo partenaires associés

Sponsoren des WettbewerbsSponsors 2019-2020

Mit der Unterstützung der Gemeinden/Städte:

Communes 20192020